HERZLICH WILLKOMMEN! Die a&p MVZ GmbH ist eine Ärztesozietät mit gynäkologischem Schwerpunkt. Mit über 200 Mitarbeiter:innen an derzeit 15 Praxisstandorten und verschiedenen internistisch-gynäkologischen Zentren in Schleswig-Holstein bieten wir unseren Patient:innen eine wohnortnahe Basisversorgung, ambulant-spezialärztliche Leistungen und ein stationäres Leistungsspektrum aus einer Hand. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Gesundheit anvertrauen!

Informationen zur Cytomegalie (CMV)

Die Cytomegalie ist eine häufige Virusinfektion. Sie wird durch Tröpfcheninfektion, insbesondere durch Kleinkinder übertragen und ist die häufigste Ursache für Hörschwäche/ Taubheit und mentale Retardierung bei Neugeborenen und Kleinkindern. Diese Infektion zeigt meist nur sehr geringe Symptome, häufig ähnlich einer Erkältung. Daher wissen die meisten Menschen nicht, ob sie eine solche Infektion bereits durchgemacht haben. Wenn Schwangere, die bisher selber keine CMV in ihrem Leben hatten, sich erstmals in der frühen Schwangerschaft infizieren, kann es zu einer Schädigung des ungeborenen Kindes kommen. Infektionen nach der 14. SSW sind nach heutigem Kenntnisstand nicht mehr relevant.

Durch Blutentnahmen möglichst früh in der Schwangerschaft (6.- 8. SSW) sowie ggf. – je nach Ergebnis der ersten Untersuchung – noch einmal nach dem ersten Schwangerschaftsdrittel (15.- 16. SSW), kann festgestellt werden, ob Sie einen Immunschutz gegen diese Erkrankung haben oder nicht bzw. ob es im ersten Schwangerschaftsdrittel zu einer akuten Infektion gekommen ist. Sollte das der Fall sein, ist eine gezielte Therapie möglich, um das Risiko einer Schädigung Ihres Kindes zu senken.

Wir empfehlen daher allen Schwangeren, deren CMV-Status unbekannt ist, diese Diagnostik im ersten Schwangerschaftsdrittel durchführen zu lassen.